Heilpraktikerin Inga Tulach
Heilpraktikerin Inga Tulach

Naturheilkunde-Praxis

Inga Tulach

Heilpraktikerin, Kinesiologin

Naturheilzentrum Oberursel

 

Oberstedter Str. 6
61440 Oberursel

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

+49 6171- 887733-4

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Sprechzeiten

Mo. - Fr. von 9 - 19 Uhr

Vital - Angebote zum Frühling

Gönnen Sie sich zum Frühling eine kleine Vitalisierungs-Kur !

Gerne unterstütze ich Sie dabei, beschwingt und voller Elan in den Frühling durchzustarten !

 

Neben Begleitung zur Entgiftung/Reinigung des Körpers biete ich Ihnen Techniken zur mentalen und emotionalen Ausgeglichenheit, ebenso Entspannungsmassagen !

 

Für ein individuell erstelltes Konzept sprechen Sie mich bitte persönlich an, am besten telefonisch.

 

 

 

Trägheit im Frühjahr

Die jährlich wiederkehrende Trägheit nach dem Winter kennen viele unter uns - man fühlt sich lustlos, schwerfällig und müde. Eine intensive Entgiftung/Reinigung des Körpers ist ein idealer Weg, um wieder Schwung in den Körper zu bringen und die Winterträgheit – auch Frühjahrsmüdigkeit genannt – ganz einfach abzuschütteln.

 

Entgiftung/Reinigung gegen Trägheit

Unser Körper ist zwar in der Lage, Schlacken (Stoffwechselabfallprodukte) und Giftstoffe  selbst auszuleiten, allerdings nur bis zu einem bestimmten Punkt.

Leider sind wir Menschen heutzutage täglich sehr vielen Schadstoffen ausgesetzt, die sich in der Luft, im Wasser, in Reinigungsmitteln, in Lebensmitteln, Kosmetika und Medikamenten befinden können.

All diese Schadstoffe belasten unseren Körper enorm und fordern Höchstleistungen von ihm, was die Entgiftung betrifft.

 

Den Körper bei der Entgiftung/Reinigung unterstützen

Man kann eine ganze Menge dafür tun, um den Körper bei der Entgiftung zu unterstützen und die Trägheit des Winters abzuschütteln.

Man sollte natürlich in erster Linie Giftstoffe meiden, um den Körper zu entlasten. Schon kleine Veränderungen im Alltag können die Schadstoffmenge, der man täglich ausgesetzt ist, reduzieren.

Wer auf unnötige Einnahme von Medikamenten , auf Alkohol  und Zigaretten verzichtet, entlastet seinen Körper schon einmal ein grosses Stück.

Wer ausserdem eine gesunde, vitalstoffreiche und basenüberschüssige Ernährung praktiziert, sorgt für eine zusätzliche Entlastung und überdies für die nötige Vitalstoffzufuhr, die der Körper zur Entgiftung und Ausleitung braucht.

Doch gibt es noch weitere Massnahmen, um die erwünschte Entgiftung und Entschlackung enorm zu fördern und zu beschleunigen:

 

Darmreinigung gegen die Trägheit

Eine sehr wichtige Rolle für unsere gesamte Gesundhei spielt der Darm.

Der Darm spielt natürlich auch eine wichtige Rolle konkret bei der Ausleitung und Entgiftung.

Eine ungesunde Lebensweise führt dazu, dass sich Schlacken im Darm ablagern und die  gestörte Darmflora beeinträchtigt die Funktionsfähigkeit des Darms.

Eine gestörte Darmflora kann auch für diverse physischen und psychischen Leiden in Verbindung stehen.

Wenn der Darm nicht richtig funktioniert, kann auch keine Entschlackung/Entgiftung stattfinden.

Daher bildet die Darmreinigung die Grundlage für ein erfolgreiches Frühjahrs-Entgiftungsprogramm.

 

Ernährung während der Entschlackung/Entgiftung

Wer die winterliche Trägheit besiegen will, sollte generell etwas weniger und in jedem Fall bewusster essen. Ständige Zwischenmahlzeiten sollten vorerst wegfallen.

 

Eine gesunde Ernährung, die auf viel frischem Obst und Gemüse, hochwertigen Fetten  basiert und auf ungesunde Fette und Zucker verzichtet, belastet den Körper einerseits nicht mit zusätzlichen Giften und kann andererseits gezielt die Entgiftung unterstützen.

 

Wasser trinken zur Unterstützung der Entgiftung

Wasser hilft uns vor allem bei der Ausleitung von Giftstoffen, daher sind jegliche Massnahmen zur Entgiftung nutzlos, wenn dem Körper nicht genügend Wasser bereit steht.

Es ist sehr wichtig, bereits direkt nach dem Aufstehen genügend Wasser zu trinken, ein halber Liter reines Wasser nach dem Aufstehen regt die Entgiftung enorm an. Über den Tag sollte man mindestens 2-3 l Wasser zu sich nehmen.

 

Pflanzen die Entgiftung/Reinigung unterstützen

Zitrusfrüchte

Bei der Entgiftung ist es sehr wichtig vor allem Ausleitungsorgane Darm, Nieren und Leber zu stärken, denn sie sind besonders wichtig bei der Ausleitung von Schadstoffen.

Zitrusfrüchte wie Zitronen oder Grapefruits stärken durch ihre Flavonoide die Leber und aktivieren so die Entgiftung.

Artischocke

 Die Artischocke ist dafür bekannt, dass sie den Gallenfluss anregt und auch die Leber stärkt. Daher kann der Verzehr von Artischocken bei der Entgiftung sehr hilfreich sein.

Mariendistel

Die Mariendistel enthält Wirkstoffe, die der Leber nicht nur bei der Entgiftung helfen, sondern auch deren Regeneration enorm fördern. Deshalb findet die Mariendistel auch in vielen leberunterstützenden Nahrungsergänzungsmitteln Verwendung.

Löwenzahn

 Löwenzahn hat eine leber- und nierenstärkende Wirkung und kann daher die Entgiftung ideal unterstützen.

Die Löwenzahnwurzel ist ein sehr effektives Hilfsmittel für die Leber, wohingegen die Löwenzahnblätter eher die Nieren unterstützen.

Löwenzahnsalat aus jungen Löwenzahnblättern schmeckt nicht nur lecker, sondern hilft uns auch bei der Frühjahrsentgiftung.

Brennnessel

Eine der bekanntesten blutreinigenden und entgiftenden Pflanzen ist die Brennessel. Sie regt die Nierenfunktion an und wirktreinigend und regenerierend auf den Verdauungsapparat aus.

Grünes Blattgemüse

Grünes Blattgemüse enthält neben vielen Vitaminen und Mineralstoffen auch grosse Mengen des grünen Blattfarbstoffs Chlorphyll.

Chlorophyll ist bei der Beseitigung von Giftstoffen sehr hilfreich und kann die Leberfunktion unterstützen.

Salat, Spinat, Kresse etc. können gut in die tägliche Ernährung integriert werden und unterstützen so den Entgiftungsprozess.

Algen zur Ausleitung von Schadstoffen

Wer  die Entgiftung des Körpers anregt, sollte unbedingt dafür sorgen, dass gelöste Giftstoffe auch aus dem Körper ausgeleitet werden können.

Neben dem vermehrten Trinken von Wasser empfiehlt es sich, Schadstoff bindende Mittel zuzuführen, die die Ausleitung massiv unterstützen, wie z.B. die Chlorella Alge. Sie hat die Eigenschaft grosse Mengen an Schadstoffen aufnehmen und der Ausleitung zuführen zu können.

 

 

 

Allergie-Behandlung

 

So unkompliziert war die Behandlung Ihrer Allergien noch nie !

 

Auch wenn Sie nicht so genau wissen, was Ihre Nase zum Laufen bringt oder Ihre Augen zum Tränen:

Wir finden es heraus mit dem Kinesiologischen Muskeltest und behandeln es sanft mit der Allergie-Klopf-Methode. Und sie lernen auch noch, wie´s funktioniert.

 

Auch für Kinder bestens geeignet, da völlig Schmerz-frei !

 

Ein Termin, ca. 1,5 Std. beinhaltet:

  • Kinesiologische Austestung der Allergene
  • Behandlung mit der Allergie-Klopf-Methode
  • Erläuterung der Technik incl. Skript
  • Verordnung von pflanzlichen oder homöopathischen Mitteln

 

Frühlings-Angebot:    88,- statt 120,-€   

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktikerin